Babyschale

Kindersitze sind in Deutschland Pflicht und sie gehören zu einer der wichtigsten Erstausstattung für Eltern, die ein Kind erwarten. Selbst wenn ihr kein eigenes Auto besitzt, kann man ab und zu in Situationen kommen, die einen eigenen Kindersitz erforderlich machen. Egal ob bei einer plötzlichen Taxi-Fahrt oder bei Verwandten bei denen ihr mitfahren möchtet diesen haben meistens einfach nicht die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen für Kinder im Auto. Deshalb ist es sehr wichtig, noch vor der Geburt eures Kindes eine gute Babyschale oder Kindersitz zu kaufen.

Viele bekannte Top-Marken bieten inzwischen super Qualität, gute Sicherheit und tolles Design bei Kindersitzen an. Auch muss ein Kindersitz nicht immer teuer sein. Bei Firmen wie Britax-Römer, Maxi-Cosi, Concord, Cybex oder Kiddy kann man eigentlich nichts falsch machen und ist auf der sicheren Seite wenn es um Puncto Sicherheit geht. Diese Marken gehören zu den Top – Marken, die Kindersitze, Trageschalen oder Babyschalenherstellen und werden am häufigsten in Läden und Onlineshops verkauft. Sicherlich gibt es auch viele Marken, die Kindersitze günstiger anbieten und genauso überzeugen. Lasst euch in jedem Fall beraten und spart bei der Sicherheit eurer Kinder nicht am Geld.

Schaut euch im Vorfeld am besten Testergebnisse (Stiftungwarentest) an oder fragt Freunde und Bekannte, die bereits Kindersitze besitzen. Wir stellen euch auf unserer Seite verschiedene Kindersitze und Babyschalen vor – wenn ihr also noch gute Tipps und Tricks für den Kauf eines Kindersitzes braucht, schaut einfach hier vorbei. Hier werden Fragen zum Kauf, zur Sicherheit oder zu den verschiedenen Kindersitzklassen beantwort.

Außerdem stellen wir euch gute Onlineshops vor, die schöne und sehr gute Kindersitze führen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite und hoffen wir können euch weiterhelfen. Euer Team von babyschale.net

Goldenen Regeln zum Kauf und Gebrauch von Babyschalen und Kindersitzen

Es gibt bei der Sicherheit von Kindern immer sehr wichtige und goldene Regeln, die Eltern und Aufsichtspersonen auf jeden Fall IMMER beachten sollten. So ist es auch sehr wichtig, einen Kindersitz oder eine Babyschale zu besitzen, wenn man ein Kind besitzt. Es kommt nicht drauf an, ob ihr selbst ein eigenes Auto habt, denn die Gelegenheit kommt schneller als man denkt!
Hier sind die 10 wichtigsten Regeln zum Kauf und Gebrauch von Kindersitzen und Babyschalen, die immer beachtet werden sollten!

  1. Laut unserem Gesetz müssen Kinder bis zu 12 Jahren oder einer Körpergröße von mindestens 1,50 m mit einem Kinder-Rückhaltesystem (Kindersitz) gesichert werden.
  2. Es ist sehr wichtig, dass ihr eure Kinder – genau wie eurer Auto – immer zum Kindersitzkauf mitnehmt. Denn nur so, kann der beste Sitz für euer Kind ausgewählt und vor dem Kauf gleich zur Probe ins Auto eingebaut werden.
  3. Bevor es zuhause Hektik und Stress gibt, weil ihr es nicht schafft, den Kindersitz in euer Auto zu bauen, denkt daran: Die richtige Bedienung der Babyschale gleich im Geschäft zeigen lassen.
  4. Bei rückwärts gerichteten Systemen keine aktiven Front-Airbags auf dem Beifahrersitz verwenden. Besitzt euer Auto einen Beifahrer-Airbag, fahrt vor Gebrauch der Babyschale zu einer Werkstatt und lasst ihn in jedem Fall ausschalten.
  5. Der Kindersitz muss sich immer fest auf dem Fahrzeugsitz befestigen lassen. Er soll kippsicher sein und darf nicht verrutschen.
  6. Auf den richtigen Gurtverlauf beim Kind achten. Der Schultergurt soll über die Schultermitte, der Beckengurt so tief wie möglich über die Leistenbeuge gehen.
  7. Vermeidet gurtelose Kindersitze! Ein Kind sollte bei der Autofahrt immer straff angegurtet sein.
  8. Gurtverlauf und Kopfabstützung dem wachsenden Kind anpassen.
  9. Keine schweren oder scharfkantigen Dinge im Autoinneren transportieren, denn diese könnten bei einem Unfall nach vorne schleudern und die Kinder oder auch andere Passagiere verletzen.
  10. Die Bedienungsanleitung immer genau befolgen, um falschen Gebrauch zu vermeiden

Wir wünschen Euch eine schöne und sichere Fahrt mit euren Kindern!